Julia Rein (Stuttgart)

Arbeiten in der Ausstellung Brotlos

Auf den Arbeiten von Julia Rein (*1966) sind Museumsaufseher bei der Arbeit zu sehen; die Kunst, die diese beschützen und bewachen, wird dagegen nicht gezeigt. Wie viele ihrer Kollegen arbeitet die Künstlerin im Museum als Aufsicht, weil eben das Künstlerleben manchmal recht brotlos ist. Ist es da nicht doppelt komisch, als Broterwerb Bilder zu bewachen?

Arbeiten in der Ausstellung Herrenlos

Julia Rein thematisiert in ihren gemalten und gestickten Arbeiten nahe liegende Bedeutungen von ‚herrenlos’ im Sinne von streunenden Hunden und sich auf eigene Faust durchkämpfenden Kindern und Frauen. Doch werden diese Bilder ironisch gebrochen,  wenn etwa Lara Croft, die moderne Amazone, in voller Kampfmontur vor der frisch aufgehängten Wäsche steht.

 

Ausstellungen (Auswahl)

2008               Brotlos, Balken Ausstellungsraum, Frankfurt

                        Neues vom Tage, Galerie True Colours, Stuttgart

                        Tooor, Kunstbehandlung, München

                        Galerie Yamatuti, Bern, Schweiz

2007               Loosing Speed, Ausstellungsraum Jürgen Bahr, Köln

                        30 x 30, Kunstbehandlung, München

                        Religion und Weiblichkeit, Verschiedene Orte, Stuttgart

                        Herrenlos, Balken Ausstellungsraum, Frankfurt/M

2006              Hausgemachtes, Galerie ABTart, Stuttgart

                        Tooor, Karl-Valentin-Museum, München

                        FreimannFröttmaningFußball, Mohr-Villa, München

2005               Galerie Durutti, Stuttgart

2004               Alldie Kunst, Galerie Eigen-Art, Stuttgart

                        Zwischenräume, Feinkunst Krüger, Hamburg

                        Halbe Sachen, Atelier Unsichtbar, Stuttgart

                        Nur für kurze Zeit, Kunst im Kasten, Stuttgart

2003               Der Dopplereffekt, Galerie Oberwelt, Stuttgart

2002               Camping, Rostrum Galerie, Malmö, Schweden

                        Home, sweet Home, Galerie im Alten Rathaus, Maichingen

2001               In echt, Atelier Unsichtbar, Stuttgart

                        Wahre Dinge, All Arts Galerie, Wittkiel

                        Wichtige Sachen, Existart im Container, Berlin

                        Zu Dritt, Galerie im Turm, Berlin

                        Musterwohnung, Privatwohnung, Berlin

                        Frauengeschichten, DGB-Haus, Braunschweig

                        Freie Wahlen-Junge Kunst, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

                        Fünfspurig, Galerie Brandt, Berlin

                        Umbau, OP Nord, Stuttgart

2000               Les Dompteurs d`ustensils, Billere, Frankreich

                        Regards Croisses, Le genie de la Bastille, Paris, Frankreich

                        Kleine Formate, Sperl Galerie, Potsdam

                        Important little things, deli art, London, U.K.

                        Wichtige kleine Sachen, Galerie ednubalk, Aachen

                        Süße Stücke, Galerie Merkle, Stuttgart

1999               Rituale häuslich, Wohngalerie Aujourd`hui, Berlin

                        Neue Arbeiten, Kunst-Kontor, Hamburg

                        Kunststücke, Galerie am Storkower Bogen, Berlin

                        elements, Jersey Gallery, Osterley Park, London, U.K.

                        Galerie Herrmann, Heidelberg

1998               studio novanta, Berlin

                        schwarzrotgold, Badisches Landesmuseum, Karlsruhe

                        sieben arten, Inselgalerie, Berlin

                        Neuland, Kunst-Kontor, Hamburg

1997               Zurück aus Malta, Kunst-Kontor, Hamburg

1996               German Maltese Circle, Messina Palace, Valletta, Malta

1995                Neue Bilder, Kunst-Kontor, Hamburg

1994                Versuchungen, Galerie Antoni Gaudi, Berlin

1993                Ästhetik und Alter, Galerie im Rathaus, Offenbach

1991                Galerie an der Schleuse, Woltersdorf bei Berlin

 

Balken